Shopping & ServiceAnzeige

Spaten, Rasenmäher & Co. 10 starke Garten-Geräte für den Frühling

Im Frühling wird der Garten auf Vordermann gebracht.

Im Frühling wird der Garten auf Vordermann gebracht.

(Foto: iStockphoto)

Nicht nur der Frühjahrsputz steht langsam auf dem Plan, auch der Garten verlangt nach Aufmerksamkeit. Welches Werkzeug man jetzt einsetzen sollte, um Rasen, Beete und Pflanzen in Form zu bringen, verraten wir hier.

Trotz Pandemie dürfen Anfang März in einigen Bundesländern Gartencenter, Blumenläden und Baumärkte öffnen. Das freut alle, die ihren Garten nach den kalten, dunklen Monaten in Schuss bringen möchten. Der Gang ins Gartencenter ist aber nicht zwingend notwendig, denn folgende Garten-Geräte lassen sich bequem und sicher online bestellen. So wird aus einem verwilderten Garten schnell wieder ein grünes Schmuckstück.

Garten-Geräte für die ersten Schritte

Zu Beginn lohnt sich eine Bestandsaufnahme - sowohl im Garten als auch im Geräteschuppen. Dabei sollten Hobbygärtner einige Fragen klären:

  • Welche Pflanzen haben den Winter überlebt, welche müssen ausgetauscht werden?
  • Wo sprießt schon das Unkraut?
  • Stehen Umbaumaßnahmen an oder soll der Garten nur aufgefrischt werden?
  • Welche Gartengeräte müssen überholt oder ersetzt werden?

Nichts ist nerviger, als die Gartenarbeit mittendrin unterbrechen zu müssen, weil die Gartenschere stumpf oder der Rasenmäher kaputt sind. Wenn alles vorbereitet ist, kann es losgehen.

Was gegen das Unkraut hilft

Wer sofort gegen Unkraut vorgeht, profitiert den Rest des Jahres von einem schöneren Garten. Als Garten-Tools kommen sind Klassiker sinnvoll: Mit dem Rechen lässt sich kleineres Unkraut aus den Beeten holen, für größere Pflanzen eignet sich ein Unkrautstecher. Beispielsweise der von Fiskars, mit dem es sich aufgrund des langen Stiels rückenschonend arbeiten lässt.

ANZEIGE
Gardena combisystem-Kunststoff-Verstellbesen: Laubbesen mit verstellbaren elastischen Kunststoffzinken, Arbeitsbreite 35 bis 52 cm, wackelfreies Arbeiten (3099-20)
16,38 € 20,99 €
Zum Angebot

Den Garten umgraben

Beete sollten im Herbst oder Frühling umgegraben werden und brauchen danach etwas Ruhezeit. Für die schweißtreibende Arbeit ist nicht nur gute Ausdauer förderlich, sondern auch gutes Werkzeug. Der Bestseller unter den Spaten bei Amazon hat ein scharfes, gehärtetes Spatenblatt mit Trittfläche und einen Kunststoffstiel. Im Anschluss sollte man die Erde mit einer Harke glätten und dabei gleich Steine und andere Störfaktoren entfernen.

ANZEIGE
WOLF-Garten - Rechen multi-star® DR-M 30"NEU2018, Rot, 30x15x7 cm; 71AAA027650
12,49 € 15,79 €
Zum Angebot

Bäume und Stauden zurückschneiden

Obstbäume sollte man nach dem letzten Frost zurückschneiden und dabei auf Knospen und Triebe achten. Staudengewächse, die jetzt schon groß sind, dürfen mutig gekürzt werden. Das verschafft den umliegenden Pflanzen mehr Licht und sorgt für frische Triebe und Blüten.

ANZEIGE
Gardena Gartenschere B/S XL: Pflanzenschonende Baumschere mit Bypass-Schneide für Äste und Zweige, max. Schneid-Durchmesser 24 mm, stufenlose Grifföffnung (8905-20)
24,99 € 29,99 €
Zum Angebot

Vorsicht beim Schneiden von Hecken: Im Frühjahr nisten sich dort Vögel ein. Daher sollte man Hecken im Vorfeld absuchen. Vom 1. März bis 30. September verbietet das Naturschutzgesetz, Hecken abzuschneiden oder kurz über dem Boden zu kappen, schonender Form- und Pflegeschnitt ist aber erlaubt. Der Testsieger unter den Heckenscheren bei Stiftung Warentest ist die Metabo AHS 36V, die sich "für den Rückschnitt kräftiger Hecken gut eignet".

ANZEIGE
Metabo Akku Heckenschere AHS 36 V (602177860) im Karton; 2 Li-Power Akkupacks (36V / 1,5Ah); Ladegerät; Aufbewahrungsschuber - Neuheit 2021
442,43 €
Zum Angebot

Das richtige Garten-Tool gegen Moos und kahle Stellen im Rasen

Wächst der Rasen nicht wie gewünscht, sollte der Boden vertikutiert werden. Das lockert den Boden auf, reißt Moos und Filz heraus und sorgt für eine bessere Belüftung, bevor Dünger und neue Gras-Saat auf den Rasen kommt. Bei Stiftung Warentest ist der Gardena EVC 1000 Testsieger. Die Tester loben die einfache Handhabung und den geringen Geräuschpegel des Vertikutierers.

Kaufberatung: Mit dem Rasensamen-Vergleich das richtige Produkt finden

ANZEIGE
Gardena Elektro-Vertikutierer EVC 1000: Rasenlüfter mit Arbeitsbreite 30 cm, 1000 W, Rasenfläche bis 1000 m², Verstellhebel für Arbeitstiefe, teilbares Gestänge, Räder mit Spezialprofil (4068-20)
143,99 € 184,99 €
Zum Angebot

Mühelos Saatgut streuen

Mit einem Streuwagen lässt sich die Saat danach schnell, rückenschonend und gleichmäßig im Garten verteilen. Der Bestseller bei Amazon ist nicht nur für Saatgut verwendbar, sondern auch für Dünger und im Winter für das Verteilen von Streusalz oder Sand.

ANZEIGE
WOLF-Garten - Universal-Streuwagen WE 330; 5429000
33,10 €
Zum Angebot

Rasenmähen nach dem letzten Frost

Im Frühjahr kann dann auch endlich der Rasen gemäht werden. Ob Gärtner beim Rasenmäher zum kabelgebundenen Modell oder doch zum Benzin- oder Akku-Mäher greifen, ist Geschmackssache. Manche benötigen für richtig große Rasenflächen auch einen Aufsitzrasenmäher. Am angenehmsten ist natürlich ein Akku-Rasenmäher, da Nutzer bei ihm weder auf ein Kabel achten noch den Benzingeruch einatmen müssen. Der Testsieger bei Stiftung Warentest ist der Einhell GE-CM 43.

ANZEIGE
Einhell GE-CM 43 Akku-Rasenmäher Li M Kit Power X-Change (Li-Ion, 36 V, bis 600 m², 43 cm Schnittbreite, 6x Höhenverstellung, inkl. 2 x 4,0 Ah-Akku und 2 x Ladegerät)
329,99 €
Zum Angebot

Mähroboter: Garten-Geräte, die uns Arbeit abnehmen

Ist der Garten wieder in Schuss, kann die moderne Technik einen Teil der regelmäßigen Gartenpflege übernehmen. Ein Mähroboter sorgt unermüdlich für einen frisch geschnittenen Rasen und muss lediglich konfiguriert und geleert werden, während man selbst die Früchte der Arbeit genießt. Vor der kostspieligen Anschaffung gibt es aber einige Punkte zu bedenken:

  • Lässt sich der Mähroboter per App programmieren?
  • Sind Diebstahlschutz und Regensensor verbaut?
  • Orientiert er sich an einem Begrenzungskabel oder mit Rasenflächensensoren?
  • Wie laut ist der Mähroboter?
  • Wie groß ist die Rasenfläche, die er bearbeiten soll?
ANZEIGE
Bosch Roboter Rasenmäher Indego M+ 700 (mit App-Funktion, 19 cm Schnittbreite, für Rasenflächen bis 700 m²)
999,00 € 1.299,99 €
Zum Angebot

Sparen lässt sich aktuell bei Amazon. Dort ist der Bosch Indego M+ 700 um 21 Prozent reduziert. Der Bosch-Mähroboter eignet sich für Flächen bis 700 Quadratmeter. Er hat einen Diebstahlschutz, lässt sich per App programmieren und orientiert sich an einem Begrenzungskabel.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.