Shopping & ServiceAnzeige

Alkoholfreier Schnaps im Check Macht das überhaupt Gin?

Alkoholfreier Gin könnte ein Trend-Drink 2021 werden.

Alkoholfreier Gin könnte ein Trend-Drink 2021 werden.

(Foto: dpa)

Bier ohne Alkohol ist schon lange massentauglich, jetzt gibt es einen neuen Trend: Alkoholfreie Alternativen zu Gin, Rum oder Wodka. Wir zeigen, was es mit den sogenannten Destillaten auf sich hat und welche zu empfehlen sind.

Nach einer durchzechten Nacht hat sich wohl jeder schon mal gewünscht, es wären mehr alkoholfreie Drinks über den Tresen gegangen. Aber die Auswahl ist oft nicht unbedingt berauschend - im Gegensatz zu vielen Getränken. Dabei müsste die Nachfrage an der Bar steigen, denn alkoholfreie Varianten von Bier und Schnaps werden immer beliebter und der Alkoholkonsum der Deutschen ist laut Statista seit Jahren rückläufig. Einige Brennereien haben auf diese Tendenz reagiert und neue Spirituosen ohne Alkohol auf den Markt gebracht - aber diese werden korrekterweise als Destillate oder auch als "Spirits" bezeichnet, denn der Begriff Spirituose ist laut Lebensmittel-Lexikon Getränken mit einem Mindestalkoholgehalt von 15 Volumenprozent vorbehalten.

Wodka, Gin und Rum gibt es inzwischen alkoholfrei. Zwei Vorteile von alkoholfreier Schnäpse: Sie haben weniger Kalorien und sie machen nicht betrunken. Auch Autofahrer oder Schwangere können damit also das Glas schwenken. Pur werden die Spirits in der Regel aber nicht genossen, sondern eher als Beimischung und zur Veredelung von alkoholfreien Cocktails. Einer der ersten Anbieter war Seedlip, der 2016 einen Beinahe-Gin auf den Markt brachte. Inzwischen hat Seedlip Konkurrenz bekommen. Wir stellen empfehlenswerte Spirits vor - aus den Sparten Gin, Wodka und Rum.

Alkoholfreier Gin

Die Herstellung von Destillaten läuft ähnlich wie die Herstellung von Gin mit Alkohol. "Flüssigkeiten aus und mit Kräutern, Hölzern und Früchten werden destilliert und am Ende verschnitten, bis was Leckeres dabei rauskommt", heißt es auf der Seedlip-Webseite. Richtige Spirituosen werden letztendlich noch fermentiert oder in Getreidealkohol mazeriert, Spirits nicht. Um den Geschmack von Gin zu erzeugen (und den Alkohol zu ersetzen), werden Zitrusfrüchte, Ingwer oder Pfeffer und Chili genutzt.

Seedlip Spice

Der Vorreiter unter den alkoholfreien Gin-Sorten besteht dem Hersteller zufolge aus einer komplexen Mischung von jamaikanischen Pimentbeeren und Kardamomdestillaten mit zwei Rinden. Zucker oder andere Süßungsmittel sind nicht enthalten. Der Drink hat ein helles Zitrusfinish und schmeckt gut mit Tonic.

ANZEIGE
Seedlip Spice  – Aromatic, Alkoholfreie Spirituose – 1 x 0.7 l
26,09 € (37,27 € / l) 35,25 € (50,36 € / l)
Zum Angebot

Siegfried Wonderleaf

Etwas günstiger als der Seedlip ist der Wonderleaf-Gin von Siegfried. Den Geschmack beschreibt der Hersteller aus dem Rheinland folgendermaßen: Die Frische von Lavendel trifft auf würzig-erdige Noten von Ingwer und wird durch den dezent-warmen Charakter der Lindenblüte abgerundet. Auch dieser Drink ist zuckerfrei und vegan.

ANZEIGE
Siegfried Wonderleaf | Alkoholfrei | Von den Machern des weltweit prämierten Siegfried Gin | Vegan | Zuckerfrei | 18 Botanicals | 500ML
18,89 € (37,78 € / l)
Zum Angebot

Vogelfrei

Aus der Heimat-Destille stammt der "Vogelfrei"-Spirit. Für den Drink wurden 21 Botanicals schonend mit Wasserdampf destilliert. Gewürze wie Zitronenverbene, Thymian und Wiesensalbei ergänzen die Basis aus Wacholder und Lavendel. Ein idealer Mix für alkoholfreie Cocktails und Longdrinks. Die Flasche besteht übrigens aus Steingut.

ANZEIGE
VOGELFREI alkoholfreie Gin Alternative mit 21 fruchtigen Botanicals aus der HEIMAT Destille wie Zitronenverbene, Thymian, Wiesensalbei und Wacholder - Handcrafted (1 x 0,5l)
24,90 € (49,80 € / l)
Zum Angebot

Wodka ohne Alkohol

Normalerweise hat Wodka einen Alkoholanteil von bis zu 45 Prozent, optisch erinnert der klare Schnaps aus Russland an Wasser. Die alkoholfreie Alternative ist ebenfalls klar, aber beim Genuss bleibt auch der Kopf klar. Statt aus Kartoffeln oder Weizen wird alkoholfreier Wodka zum Teil aus Gurken oder Koriander hergestellt. Zitrusfrüchte bringen zusätzlich eine leichte Säure. Alkoholfreier Wodka ist pur genießbar, aber auch für Mixgetränke wie einen Moskau Mule geeignet.

Vassa Zero Vodka

Nastrovje! Wer ohne Katergefahr anstoßen möchte, kann das auch mit diesem Destillat tun. Es wird nach einem klassischen altböhmischen Originalrezept hergestellt und enthält Gewürze aus dem Orient. Vassa-Wodka hat das gleiche Aroma wie traditioneller Wodka.

ANZEIGE
VASSA Zero Wodka Alkoholfrei 700 ml, ideal von alkoholfreien Cocktails und Longdrinks, alkoholfreie Alternative zu traditionellem Wodka, 100% natürlichen Substanzen
23,90 € (34,14 € / l)
Zum Angebot

Stryyk Not Vodka

Diese Kombination von Gurke, Koriander und Apfel kommt ohne künstliche Aromen aus. Auch Zucker ist nicht zugesetzt, daher haben 100 Milliliter des Getränks nur 7 Kalorien. Zum Vergleich: Die gleiche Menge Wodka mit 40 Prozent Alkoholgehalt bringt es auf rund 225 Kalorien. Mit Stryyk lassen sich also gleich zwei gute Vorsätze erfüllen - weniger Alkohol trinken und abnehmen.

ANZEIGE
Stryyk Not Vodka, 70cl - Non Alcoholic Vodka
Zum Angebot

Alkoholfreier Rum

Der vergorene und destillierte Zuckerrohrsaft ist nicht nur in der Karibik beliebt. Für die richtige Qualität muss der Drink monatelang in Holzfässern oder Tanks aus Edelstahl lagern. Holzaromen werden oft auch den alkoholfreien Rum-Alternativen beigemischt, mit denen sich Cocktails verfeinern lassen.

RumISH

Hersteller Ish nutzt natürliche Pflanzen wie Wacholderbeeren, Koriandersamen und Chili, um der Rum-Alternative den herben und scharfen Unterton zu verleihen. Achtung: Für die perfekte Entfaltung der Pflanzen-Aromen werden sehr geringe Mengen Alkohol benötigt (Volumenanteil geringer als 0,5 Prozent). Zum puren Verzehr ist der Drink nicht gedacht - der ideale Genuss wird durch das Mischen mit eiskalten, nicht-alkoholischen Getränken erreicht.

ANZEIGE
ISH Spirits RumISH alkoholfreier Rum – 500ml - Premium Spirituose mit weniger als 0,5% Alkohol und vollem Rum-Geschmack, aus natürlichen Pflanzen, perfekt für alkoholfreie Cocktails und Longdrinks
Zum Angebot

Lyre's Dark Cane

Bei der "London Spirits Competition 2020" hat der Drink mit den Geschmacksrichtungen Ahorn, Orange und Melasse eine Medaille gewonnen. Verführerisch und elegant soll der dunkle Rum rüberkommen. Vollmundig mit Noten von Karamell, Fudge, Feigen und gerösteten Nüssen, die von einem langen Nachgeschmack mit Ahorn und Vanille unterstrichen werden.

ANZEIGE
Lyre's Dark Cane Non-Alcoholic Spirit - Dark Rum Style | Award Winning | 700ml
Zum Angebot

Fazit: Die Auswahl an Spirits wird immer größer - vor allem Gin-Freunde finden diverse alkoholfreie Varianten. Optisch und geschmacklich sind die Destillate ansprechend, der Genuss kommt also nicht zu kurz. Es lohnt sich definitiv, den Spirits eine Chance zu geben und den Hochprozentigen links liegen zu lassen. Nicht nur aus gesundheitlichen Gründen.

Quelle: ntv.de