Shopping & Service - Anzeige

Black Week Philips-Hue-White-Starter-Kit: Ein leuchtendes Angebot

Saturn-Deal zum Black Friday: Das Philips Hue-White-Starter-Kit

(Foto: Philips)

Das smarte Lichtsystem von Philips ist ein Vorreiter im Smarthome – und recht vielseitig. Zur Black Week hat Saturn ein Angebot für Einsteiger: das Starter-Kit für rund 75 Euro.

Die E27-Hue-Glühbirnen von Philips gibt es schon länger. Neu ist allerdings die Bluetooth-Funktion, eine praktische Alternative zur Netzwerk-Anbindung per WLAN. Aktuell gibt es die Leuchten im Starter-Kit zum Black-Week-Preis von rund 75 Euro bei Saturn. Das ist der bisher beste Preis für das Lämpchen-Dreierpack inklusive Hue-Bridge.

Die Leuchten lassen sich mit der Philips-Hue-Bluetooh-App für iOS und Android steuern. In der neuen Version der App lassen sich verschiedene Licht-Programme einstellen. In Kombination mit der Hue Bridge (mit WLAN) lässt sich ein Sonnenaufgang für die Morgenroutine einstellen. Die Lampen lassen sich dimmen, zudem gibt es eine Timer-Funktion, mit der sie nach einer bestimmten Zeit ein- oder ausgeschaltet werden können, eine Lichtszene aktiviert wird oder sie aufblinken.

ANZEIGE
Produktbild.jpg
Philips-Hue-White-Starter-Kit
75,06€ 189,95€
Jetzt kaufen

Einrichtung der Hue-Lampen

Viel Zeit braucht es nicht, bis die Glühbirnen vollständig einsatzbereit sind. Einfach in die Fassung schrauben, die Philips-Hue-Bluetooth-App auf das Handy laden und per Bluetooth koppeln. Beim Erstkontakt darf das Smartphone nicht mehr als 90 Zentimeter von den Hue-Lampen entfernt sein. Außerdem darf das Leuchtmittel aus Sicherheitsgründen für die Kopplung nicht länger als 30 Minuten an sein.

Steuerung der Philips-Hue-Bluetooth-Lampen

Die Lampen lassen sich per App unproblematisch steuern. Möglich sind verschiedene Lichteinstellungen, etwa "Herbstgold", "Nordlichter" oder "Frühlingsblüten". Zudem lassen sich eigene Einstellungen kreieren. Die Steuerung funktioniert auch noch in zehn Metern Entfernung einwandfrei. Die App lässt sich auch auf weiteren Smartphones der Mitbewohner installieren.

Alternative zu den Philips-Hue-Bluetooth-Lampen

Mit Tradfri bietet Ikea ebenfalls smarte Beleuchtungslösungen an. Sie kosten zwischen 8 bis 20 Euro. Passendes Schaltzubehör sowie fertige Deckenleuchten bewegen sich ebenfalls auf dem üblichen Ikea-Preisniveau. Mithilfe des gemeinsamen Zigbee-Standards lassen sich die Glühlampen auch in das Hue-System integrieren. Das dafür notwendige Zigbee-Gateway kostet circa 30 Euro. Alternativ bietet Ikea mit Ikea Home eine eigene App an. Damit lassen sich auch Ikea-Rollos und Lautsprecher steuern. Die Vielfalt der Philips-Hue-Lampen bieten die Ikea-Leuchten aber bei Weitem nicht.

Übersicht

  • Anbindung über Bluetooth (eingeschränkter Funktionsumfang)
  • Zahlreiche Lichtprogramme aus- und einstellbar
  • Schnelle Einrichtung
  • Einbindung in bisherige Hue-Systeme möglich
  • Steuerbar auf mehreren Endgeräten

Fazit

Das Philips-Hue-White-Starter-Kit mag trotz Angebot teuer erscheinen, ist aber in diesem Umfang ein guter Deal. Wer mit Einfachheit, Gemütlichkeit und Kreativität seinen Alltag erhellen will, kommt an den Hue-Leuchten von Philips nur schwer vorbei.

Quelle: ntv.de