Shopping & Service - Anzeige

tink-Schnäppchen? Smarte Wetterstation von Netatmo im Black Friday-Deal

Das ist ein Element des Netatmo-Sets.

Das ist ein Element des Netatmo-Sets.

(Foto: netatmo)

Eine moderne Wetterstation sammelt nicht nur Daten, sie kann auch darauf reagieren. Wir zeigen, was das aktuell reduzierte Wetterstation-Set von Netatmo auf dem Kasten hat – und ob sich das Angebot rechnet.

Der Wetterfrosch hat ausgedient. Smarte Wetterstationen, die mit unzähligen Sensoren Wetterdaten erfassen sind längst keine Kuriosität mehr. Dennoch sind die Preise oft arg teuer. Lohnt es sich trotzdem zuzuschlagen? Vielleicht mit einem Angebot in der Black-Friday-Woche.

Netatmo Wetterstation: Set als Angebot zum Black Friday

Smarthome-Fachhändler tink bietet zum Black Friday die Netatmo Wetterstation als Premium-Set für 219,95 Euro an. Im Set enthalten sind:

  • 1x Indoor-Modul
  • 1x Outdoor-Modul
  • 1x Regenmesser
  • 1 x Windmesser
ANZEIGE
netatmo-premium-set-wetterstation.jpg
Netatmo Premium Set Wetterstation
219,95 296,00
Jetzt kaufen

Im Vergleich zum Einzelpreis sind gut 20 Prozent Spar-Potenzial drin. Das Set ist also ein guter Deal für alle, die erstmals eine smarte Wetterstation einrichten wollen. Es beinhaltet eine vollständige Grundausstattung. Ein weiterer Regenmesser sowie bis zu drei weitere Innenmodule können später noch nachgerüstet werden.

Netatmo: Was bietet das Set im Detail?

Die smarten Wetterstationen von Netatmo setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Das Indoor-Modul erfasst als Basisstation Messwerte wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität oder den CO2-Gehalt. Es können aber auch bis zu drei zusätzliche Innenmodule in verschiedenen Räumen installiert werden. Aus den Werten kann die zugehörige App Empfehlungen rund ums Lüften oder die Steuerung smarter Thermostate ableiten.

Outdoor-Modul, Regen- und Windmesser nehmen Wetterdaten auf und generieren daraus eine persönliche Wettervorhersage. Auch sie können aufgrund der Messwerte vorher definierte Aktionen ausführen. Dazu kann zum Beispiel das Öffnen und Schließen von mit dem Smarthome verbundenen Rollläden oder Jalousien gehören. Wer noch kein vollständig automatisiertes Heim besitzt, kann sich auch per E-Mail benachrichtigen lassen.

Alle von der Netatmo-Wetterstation erfassten Daten landen übersichtlich in der zugehörigen App. Dort helfen sie bei der Entscheidung, wann man das nächste Mal gießen sollte oder verraten, ob sich die Anschaffung eines Luftbefeuchters auszahlt.

In Sachen Genauigkeit und Messergebnisse konnte die Netatmo-Wetterstation im Test bei Computer Bild auf ganzer Linie überzeugen. Lediglich die Einrichtung und die Datensicherheit bereiten den Testern einiges Kopfzerbrechen.

Alternative: Waldbeck-Huygens-Wetterstation

Eine ebenfalls umfangreiche Wetterstation ist die Waldbeck-Huygens-Wetterstation. Im Gegensatz zur Netatmo-Wetterstation verfügt das Hauptmodul hier über ein eingebautes Display, auf dem es die Messwerte anzeigt. Alternativ landen diese aber auch in der zugehörigen App. Statt verschiedener Sensoren hat die Wetterstation von Waldbeck nur einen einzigen Außensensor, der alle Daten sammelt. Sie ist dadurch nicht erweiterbar.

ANZEIGE
s-l1600.jpg
Waldbeck Huygens Profi-Wetterstation
134,99 €
Jetzt kaufen

Auch auf die CO2 Messung in den Innenräumen und die Vernetzung mit dem Smart Home muss man bei der Waldbeck-Huygens-Wetterstation verzichten. Dafür ist sie mit 134,99 € bei Ebay deutlich günstiger als die Netatmo-Wetterstation im Premium-Set.

Quelle: ntv.de