Shopping & ServiceAnzeige

Microsoft-Klapphandy im Check Surface Duo: Wie schlägt sich das Doppel-Smartphone?

Seit ein paar Tagen ist das Surface Duo in Deutschland erhältlich.

Seit ein paar Tagen ist das Surface Duo in Deutschland erhältlich.

(Foto: Microsoft)

Mit dem Surface Duo wagt Microsoft einen neuen Angriff auf den Smartphone-Markt. Das Handy mit Doppel-Display macht Eindruck und bietet eine Fülle interessanter Features. Aber ist es den hohen Preis wert?

Das Surface Duo hat zwei Displays und eine flexible Scharniermechanik. Damit versucht Microsoft, sich von der Handy-Konkurrenz abzuheben. Seit ein paar Tagen ist das Surface Duo nun in Deutschland erhältlich - und zwar in zwei Varianten: mit 128 oder 256 Gigabyte Speicherplatz. Zeit, es genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Fakten zum Surface Duo

  • Display: 2 AMOLED-Displays, je 5,6 Zoll, zusammen 8,1 Zoll (20,57 cm)
  • Maße (aufgeklappt): 145,2 x 186,9 x 4,8 mm
  • Maße (zusammengeklappt): 145,2 x 93,3 x 9,9 mm
  • Prozessor: Snapdragon 855
  • Arbeitsspeicher: 6 Gigabyte
  • Speicherplatz: 128 GB / 256 GB
  • Kamera: 11 Megapixel
  • Akkulaufzeit unter Last: ca. 7 Stunden
ANZEIGE
microsoft surface duo 1.jpg
Microsoft Surface Duo (256 GB)
1.649 €
Zum Angebot

Microsoft setzt beim Surface Duo auf Android statt Windows, trotzdem befindet sich viel Software aus eigenem Hause auf dem Klapphandy, unter anderem Office-Apps, Outlook, der Edge-Browser und OneDrive.

Surface Duo: Klapphandy mit 360-Grad-Scharnier

Der Clou des Surface Duo ist seine Klappfunktion. Es lässt sich wie ein Buch schließen und wirkt geöffnet wie zwei nebeneinanderliegende Smartphones. Das Surface Duo lässt sich aber auch umgeklappt mit beiden Displays an der Außenseite, im rechten Winkel als Mini-Notebook oder als eine Art aufgestelltes Zelt zum Anschauen von Videos benutzen.

Die flexible Scharniermechanik hat jedoch einen Nachteil: Nutzt man das Surface Duo mit großem, aufgeklapptem Display, bleibt ein sichtbarer Schlitz in der Mitte, der Websites und YouTube-Videos durchtrennt, wenn sie über die gesamte Breite laufen.

ANZEIGE
microsoft surface duo 2.jpg
Microsoft Surface Duo (128 GB)
1.549 €
Zum Angebot

Pluspunkt Multitasking

Die Stärke des Surface Duo liegt im Multitasking, das betonen auch Fachmedien wie Computerbild. Der Nutzer kann auf dem einen Bildschirm eine Teams-Videokonferenz laufen lassen und auf dem anderen Display Dokumente oder E-Mails öffnen. Oder auf einer Website surfen und gleichzeitig Notizen per Textverarbeitung machen. Manche Apps sind auch schon für den Duo-Bildschirm optimiert.

Als Buch aufgeklappt zeigt das Surface Duo links den gesamten Mail-Eingang und rechts die gerade geöffnete E-Mail. Nutzt man das Klapphandy wie ein Mini-Notebook, sieht man im oberen Bildschirm die geschriebene Mail und nutzt den unteren als Software-Tastatur. Das Microsoft-Smartphone ist aber teils mit den Anwendungen überfordert und gerät laut Computerbild ins Stottern.

Versäumnisse bei Akku, Kamera und Funkstandard

Aber nicht nur die Performance hat noch Luft nach oben, auch an der Ausstattung des Surface-Smartphones hapert es. Der Akku hält laut Hersteller bis zu 15,5 Stunden, im Praxistest beim Verbrauchermagazin "ImTest" war schon nach etwas über sieben Stunden Schluss. Für Kurzeinsätze sollte man das Klapphandy besser zusammengeklappt mit nur einem aktiven Display nutzen. Die einzige verbaute Kamera hat eine Auflösung von nur 11 Megapixeln, 5G-fähig ist das Surface Duo nicht. Bei einem Preis von weit über 1.000 Euro sind diese Einsparungen kaum nachvollziehbar, sogar der kompatible Surface Pen muss separat erworben werden.

ANZEIGE
microsoft surface slim pen.jpg
Microsoft Surface Slim Pen
109,87 € 159,99 €
Zum Angebot

Fazit zum Surface Duo von Microsoft

Das hochwertig gebaute Surface Duo ist vor allem für den Business-Betrieb gedacht, in dem die Multitasking-Features des Klapphandys am besten zum Tragen kommen. Als Ersatz für ein Alltags-Smartphone sind Kamera und Akku zu schwach und der Preis dabei recht üppig.

Alternative zum Surface Duo: Samsung Galaxy Z Fold 2 5G

Seit Mitte September 2020 hat Samsung das Galaxy Z Fold 2 5G im Programm. Das Klapphandy mit Faltdisplay bietet gegenüber dem Microsoft Surface Duo einige Vorteile. Der Bildschirm im aufgeklappten Zustand ist durchgängig und ohne störenden Schlitz. Zudem hat das Samsung-Klapphandy eine ganze Handvoll Kameras an Bord, die im Test bei Computerbild überzeugen.

Einzig beim empfindlichen Faltdisplay ist vorsichtige Nutzung geboten. Dafür hat das Smartphone aber auch ein separates Außendisplay, das für kurze Einsätze ausreicht. Die größten Pluspunkte gegenüber dem Microsoft Surface Duo: Das Galaxy Z Fold 2 ist 5G-fähig und günstiger.

  • Display: OLED-Frontbildschirm mit 6,2 Zoll, OLED-Faltdisplay mit 7,6 Zoll
  • Prozessor: Snapdragon 865 Plus
  • Betriebssystem: Android 10
  • Arbeitsspeicher: 12 Gigabyte
  • Speicherplatz: 256 GB
  • Kamera: 2 Frontkameras (je 10 Megapixel), 3 Hauptkameras (je 12 Megapixel)
  • Akkulaufzeit unter Last: ca. 9 Stunden
  • Konnektivität: Wi-Fi, Bluetooth, LTE, 5G
ANZEIGE
Samsung Galaxy Z Fold2 5G, faltbares Handy ohne Vertrag, flexibles, großes 7,5 Zoll Display, 3 Kameras, ausdauernder Akku, 256 GB Speicher, Handy zum Falten in Schwarz
1.108,78 € 1.999,00 €
Zum Angebot

Chip vergibt für das Samsung Galaxy Z Fold 2 5G die Note "sehr gut". Für den alltäglichen Gebrauch dürfte es besser geeignet sein als das Surface Duo. Für die Arbeit ist das Klapphandy von Microsoft aber einen Blick wert.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.