Shopping & ServiceAnzeige

Knielange Hosen Was Fashionistas bei Bermuda-Shorts beachten sollten

Bermuda-Shorts: Welche knielange Hose ist die richtige?

Bermuda-Shorts: Welche knielange Hose ist die richtige?

(Foto: istockphoto.com)

Höhere Temperaturen sind in Sicht und die Hosen werden kürzer. Diese Saison garantieren Bermuda-Shorts neben lässigen Freizeit-Outfits auch feminin-bürotaugliche Looks. Doch welche Hosen eignen sich für welchen Anlass und wie findet man das passende Paar?

Was sind Bermuda-Shorts eigentlich?

Bermuda-Shorts, auch Bermudas genannt, sind etwas weiter geschnittene kurze Hosen, die auf Kniehöhe enden. Ihren Namen verdanken die knielangen Hosen tatsächlich der gleichnamigen Inselgruppe im Atlantik. Herren tragen die Bermuda-Hosen dort nämlich kombiniert mit Kniestrümpfen, Hemd und Krawatte im Büro.

Ihren Ursprung haben die Bermudas jedoch bei der Royal Navy. Britischen Soldaten wurde das tropische Klima auf den Bermuda-Inseln zu heiß, sodass sie ihre langen Hosen kurzerhand abschnitten. In den 1960er-Jahren fanden die knielangen Hosen erstmals Einzug in die Damenmode und sorgen auch 2021 für schicke Looks.

Bermudas für Freizeit-Looks: Used-Optik ist erlaubt

Langsam lohnt es, sich für höhere Temperaturen auszurüsten und sich die perfekten Shorts zuzulegen. Bermudas gibt es in zahlreichen Farben und Formen – die kurze Hose sollte aber dem Anlass entsprechend sowie auf die Figur und den persönlichen Stil abgestimmt werden. Wer nach Bermudas für den Alltag sucht, ist mit Jeans-Shorts bestens bedient. Gerade geschnitten und im Used-Look verkörpern die Bermuda-Shorts aus Denim einen lässig-legeren Look. Die Shorts von Sublevel eignen sich dank mittlerer Leibhöhe auch für kurvige Frauen – der hohe Bund betont die Taille und setzt weibliche Formen optimal in Szene.

ANZEIGE
Sublevel Damen Stretch Jeans Bermuda-Shorts im Used-Look Dark-Blue M
Zum Angebot

Business Casual? Bermuda-Shorts mit Blazer machen es möglich

Im Frühling und Sommer sind die Bermuda-Shorts eine stylische Alternative zum Bleistiftrock im Büro. Kombiniert mit Blazer und hohen Schuhen setzt sich die knielange Hose von Vero Moda auch im Office elegant in Szene. Doch Vorsicht: Da die Stoff-Bermudas oft weit ausfallen, können sie optisch etwas auftragen – das sollte dem professionellen Sommer-Look aber keinesfalls im Wege stehen.

ANZEIGE
Vero Moda.png
Bermuda-Hose von Vero Moda
34,90 €
Zum Angebot

Bermuda-Shorts für Mutige: Auffälliger Leder-Look

Neue Texturen bringen Abwechslung in den Bermuda-Look und sorgen für aufregende Hingucker. Die Variante in feiner Leder-Optik beispielsweise schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe, indem sie den angesagten Leder-Look mit dem Bermuda-Trend vereint. Ein gekonnter Stilbruch mit High Heels und feiner Bluse garantiert seiner Trägerin ein edles Ausgeh-Outfit – und einen modebewussten Auftritt.

ANZEIGE
Bermuda Shorts.png
Bermuda-Shorts von BB Dakota
88,99 €
Zum Angebot

Bermuda-Shorts: Was ist zu beachten?

Anders als die engen Radlershorts sind Bermudas sogar alltagstauglich, wenn sie mit einem hochgeschlossenen Oberteil und Blazer kombiniert werden. Insbesondere Bermuda-Shorts mit Bundfalte oder Bindegürtel sehen wunderbar elegant aus. Sitzen die Bermuda-Shorts in der Taille, zaubern sie schöne Proportionen – dafür sollte das Hemd oder die Bluse im Bund der Hose getragen werden. Ein lockerer Fit macht die Bermuda-Hose aus, sodass sich im Zweifelsfall eine Nummer Größer empfiehlt.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.