Tests

Nicht nur für junge Leute Giro-Apps im Test

1822Giro.PNG

Um das Angebot der Giro-Nutzung per Handy zu optimieren, haben einige Banken angefangen, ganz spezielle Girokonten zu entwickeln, die nur per Handy genutzt werden können. Welche Giro-Apps wirklich überzeugen, hat die FMH-Finanzberatung getestet.

Die FMH-Finanzberatung hat im Auftrag von n-tv untersucht, welche Banken spezielle Giro-Apps im Angebot haben. Wenn man die Anbieter der YOMO-Gruppe (Zusammenschluss von 9 Sparkassen) einzeln berücksichtigt, sind es immerhin schon 14 Institute, die diesen neuen Weg konsequent gehen.

Haupt-Zielgruppe ist natürlich die jüngere Generation, die das Handy in den Alltag komplett integriert hat. Doch wer sich mit den Giro-Apps beschäftigt, wird feststellen, das die smarten Programme auch für wenig technikaffine Menschen eine gute Alternative sind. Nach Auffassung der Tester, bieten sie einen guten Service und sind leicht zu handhaben.

 

Quelle: n-tv.de