Regionalnachrichten

Baden-Württemberg 26-jähriger Motorradfahrer verunglückt tödlich

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa)

Baiersbronn (dpa/lsw) - Weil er ein Bremsmanöver eines vorausfahrenden Autos zu spät erkannt hat, ist ein Motorradfahrer im Landkreis Freudenstadt tödlich verunglückt. Der 26-Jährige war am späten Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 462 in Baiersbronn unterwegs, als er bei dem Versuch, zu bremsen und gleichzeitig auszuweichen, die Kontrolle verlor und mit seiner Maschine gegen ein entgegenkommendes Auto prallte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Spezialklinik, wo er noch in der Nacht zum Donnerstag starb. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße im Bereich der Unglücksstelle mehr als zwei Stunden lang gesperrt.

Mitteilung

Zweite PM

Newsticker