Regionalnachrichten

Baden-Württemberg 300.000 Euro Schaden bei Lagerhallen-Brand im Hohenlohekreis

Ein Feuerwehrfahrzeug steht auf dem Hof eines Feuerwehrgerätehauses. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)

Öhringen (dpa/lsw) - Bei einem Schwelbrand in der Lagerhalle eines Schaustellers in Öhringen (Hohenlohekreis) ist ein hoher Schaden entstanden. Nach ersten Ermittlungen war das Feuer im Bereich eines dort abgestellten Wohnmobils entstanden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Vermutlich handle es sich um einen technischen Defekt. Ein Feuerwehrmann sei beim Öffnen der Halle durch ein herabfallendes Rohr leicht verletzt worden.

Der Brand brach den Angaben nach am Sonntagmorgen aus. Wegen der hohen Temperaturen seien auch mehrere Gasflaschen explodiert. Das Wohnmobil, ein älterer Wohnwagen, vier Verkaufsbuden und die Halle selbst seien zum Teil schwer beschädigt worden. Die Beamten schätzen den Schaden auf etwa 300.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

© dpa-infocom, dpa:210718-99-425818/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.