Regionalnachrichten

Baden-Württemberg 31-Jähriger soll Frau in seiner Wohnung vergewaltigt haben

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild)

Stuttgart (dpa/lsw) - Ein 31-Jähriger soll unter einem Vorwand eine junge Frau in seine Wohnung in Stuttgart gelockt und sie dann dort vergewaltigt haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, war das 26 Jahre alte Opfer auf der Suche nach einer Wohnung. Der Mann habe der Frau in einer Chatgruppe im Internet ein vermeintliches Wohnungsangebot gemacht. Als die Frau am Mittwoch zur Besichtigung in den Stadtbezirk Münster kam, soll der Tatverdächtige die Wohnungstür abgeschlossen, auf die Frau eingeschlagen und sie vergewaltigt haben. Der Deutsche wurde am Donnerstag in seiner Wohnung festgenommen.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-598438/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.