Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Auf Fußgänger eingestochen: Verdächtiger in Haft

Hände in Handschellen. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Heilbronn (dpa/lsw) - Nach der lebensgefährlichen Messerattacke auf einen 25 Jahre alten Fußgänger in Heilbronn ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Gegen den 46 Jahre alten Mann sei Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mit.

Am 13. September hatte sich der 25-Jährige auf dem Gehweg mit einer Frau aufgehalten. Ein Fahrradfahrer - nach jetzigen Erkenntnissen handelt es sich um den 46-Jährigen - war an der Handtasche der Frau hängen geblieben. Nach einem Streit stach der Radfahrer mit einem spitzen Gegenstand auf den 25-Jährigen ein und flüchtete, so die Polizei. Das Opfer musste notoperiert werden.

Dank einer detaillierten Beschreibungen des Angreifers sei der polizeibekannte 46-Jährige in den Fokus der Ermittler geraten, hieß es. Kriminalbeamte hätten ihn am vergangenen Freitag vor seiner Wohnung festgenommen.

Mitteilung

Newsticker