Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Auffahrunfall am Stauende: 28-Jährige schwer verletzt

Eine Warnleuchte der Polizei steht an einer Fahrbahneinengung. Foto: Hendrik Schmidt/Archivbild

(Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa)

Remchingen (dpa/lsw) - Eine Frau ist mit ihrem Transporter auf der Autobahn 8 bei Remchingen in ein Stauende gefahren und dabei schwer verletzt worden. Die 28-Jährige hatte den Stau nahe der Dauerbaustelle im Kurvenbereich anscheinend zu spät gesehen, wie die Polizei mitteilte. Obwohl sie noch versuchte, nach rechts auszuweichen, konnte sie einen Zusammenprall mit einem Sattelzug nicht mehr abwenden. Nach Polizeiangaben war sie nicht angeschnallt und erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Zwei Spuren der A8 waren in Richtung Karlsruhe für mehrere Stunden gesperrt.

Newsticker