Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Ausstellung Kunsthandwerk und Staatspreise für Künstler

dpa_Regio_Dummy_BadenWuerttemberg.png

Die Landesausstellung Kunsthandwerk 2022 ist zu Gast in Schwäbisch Gmünd. Sie zeigt die mit einem Staatspreis prämierten Werke und weitere ausgezeichnete und ausgewählte Stücke aus Ateliers und Werkstätten im Land.

Schwäbisch Gmünd (dpa/lsw) - Die Landesausstellung Kunsthandwerk zeigt ab heute und bis zum 6. November in Schwäbisch Gmünd handwerkliche Präzision, innovative Gestaltung und experimentellen Umgang mit Materialien. Das Spektrum umfasst Schmuck und Gerät ebenso wie Keramik, Glas und Textil, Marionetten und Flechtwerk, Arbeiten aus Leder und Papier, Holz, Metall und Stein.

Eröffnet wird die Schau mit der Verleihung der Staatspreise "Gestaltung Kunst Handwerk Baden-Württemberg" (11.00 Uhr). Die sechs nominierten Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker wurden von einer Fachjury aus einem Bewerberkreis von 112 Künstlern ausgewählt. 90 der 227 eingereichten Arbeiten sind bei der Ausstellung zu sehen. Die ersten drei Staatspreise sind mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 12.000 Euro verbunden. Die Nominierung für den Staatspreis ist mit einem Betrag von 500 Euro als Anerkennung verbunden.

Der Wettbewerb um die Staatspreise mit der Landesausstellung Kunsthandwerk findet alle zwei Jahre statt. Seit 1953 werden mit dieser traditionsreichen Veranstaltung besondere Leistungen im Kunsthandwerk ausgezeichnet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen