Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Autofahrer schläft am Steuer ein: Fünf Verletzte

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

(Foto: Nicolas Armer/dpa)

Laichingen (dpa/lsw) - Ein 40-Jähriger ist mit seinem Auto in den Gegenverkehr gefahren - fünf Menschen wurden bei dem Unfall in Laichingen (Alb-Donau-Kreis) verletzt. Der Mercedes-Fahrer soll danach geäußert haben, dass er eingeschlafen sei, wie die Polizei mitteilte. Die 36 Jahre alte Beifahrerin sowie zwei Kinder im Alter von 3 und 7 Jahren wurden bei dem Unfall am Montag schwer verletzt. Der 40-Jährige und der Fahrer des entgegenkommenden Wagens erlitten leichte Verletzungen. Alle wurden in Krankenhäuser gebracht.

Mitteilung der Polizei

Newsticker