Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Autorennen auf Bundesstraße im Kreis Konstanz

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv)

Mühlhausen-Ehingen (dpa/lsw) - Zwei 23 und 25 Jahre alte Männer haben sich laut Polizei auf der Bundesstraße 33 nahe Mühlhausen-Ehingen (Kreis Konstanz) ein illegales Autorennen geliefert. Die Fahrer der zwei hochmotorisierten Fahrzeuge mit Schweizer Zulassung starteten mehrere Beschleunigungsrennen, wie es am Samstag in einer Mitteilung hieß. Sie seien nebeneinander hergefahren, hätten den nachfolgenden Verkehr ausgebremst und dann zeitgleich wieder stark beschleunigt. Zeugen riefen am Freitagabend die Polizei.

Die Beamten konnten den 25-Jährigen den Angaben nach noch im Rahmen einer Fahndung kontrollieren. Der andere Raser entkam zwar, stellte sich aber einige Stunden später bei der Polizei. Er hatte allerdings weder Auto noch Führerschein dabei. Der 23-Jährige musste daher eine Sicherheitsleistung von mehreren Tausend Euro bezahlen. Wagen und Führerschein des 25-Jährigen wurden beschlagnahmt.

Newsticker