Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Bei Diekmeier-Comeback: Sandhausen spielt 1:1 in Rostock

Sandhausens Dennis Diekmeier in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

(Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild)

Rostock (dpa/lsw) - Beim Startelf-Comeback von Kapitän Dennis Diekmeier hat der SV Sandhausen einen Punkt bei Hansa Rostock geholt. Das Team von Trainer Alois Schwartz kam am Sonntag beim Aufsteiger zu einem 1:1 (1:0). Mit acht Punkten nach zehn Spieltagen bleibt der SVS aber auf dem Abstiegsrelegationsrang. Arne Sicker brachte die Gäste mit seinem ersten Tor für die Badener in Führung (30.). John Verhoek (54.) erzielte vor mehr als 21.000 Zuschauern im Ostseestadion das Tor für die Mecklenburger.

Die Gastgeber waren die tonangebende Mannschaft. Zwingende Torgelegenheiten sprangen aus den Bemühungen allerdings kaum heraus. Sandhausen nutzte die erste und einzige Chance der ersten Halbzeit zur schmeichelhaften Führung.

Hansa wirkte nicht geschockt, hatte aber auch keine passende Antwort parat. Erst Verhoek fand eine Lücke nach einem präzisen Pass von Hanno Behrens und erzielte den verdienten Ausgleich. Für den Mittelstürmer war es bereits sein sechster Saisontreffer. In der Folge drängten die Rostocker auf die Führung. Zählbares sprang allerdings nicht mehr heraus. Zehn Minuten vor Schluss traf Hanno Behrens die Latte, der eingewechselte Streli Mamba danach den rechten Pfosten. Diekmeier hatte in den vergangenen Wochen mit Wadenproblemen gefehlt, spielte in Rostock nun aber durch.

© dpa-infocom, dpa:211017-99-629146/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.