Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Betrug: Firma erhält Bestellungen im Millionenwert gratis

dpa_Regio_Dummy_BadenWuerttemberg.png

Bad Mergentheim/Stuttgart (dpa/lsw) - Zwei Mitarbeiter eines Unternehmens aus dem Main-Tauber-Kreis sollen durch Betrügereien einer anderen Firma kostenlose Bestellungen im Wert von mehr als 1,6 Millionen Euro ermöglicht haben. Die davon profitierende Firma aus Stuttgart soll die Männer dafür bezahlt haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Die 32 und 33 Jahre alten Männer wurden festgenommen und befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Sie sollen die Bestellungen der Stuttgarter Firma im System ihres Arbeitgebers aus Bad Mergentheim so erfasst und manipuliert haben, dass nie Rechnungen verschickt wurden.

Auf diese Weise habe die Firma aus Stuttgart die Waren ohne Bezahlung erhalten, erläuterte ein Polizeisprecher. Es gehe um über 140 Fälle von manipulierten Bestellungen in den vergangenen sechs Jahren.

Zunächst waren die Ermittler dem 32-Jährigen im Februar auf die Spur gekommen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung im Raum Stuttgart wurden den Angaben zufolge umfangreiches Beweismaterial, Wertgegenstände und Bargeld im Wert von etwa 200 000 Euro beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen führten dann zu dem 33-Jährigen, der am 11. Mai festgenommen wurde.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen