Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.

(Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild)

Göppingen (dpa/lsw) - Zwei Verkehrszeichen, eine Straßenlaterne und eine Hecke hat ein betrunkener Autofahrer in Göppingen auf der Flucht vor der Polizei beschädigt. Zwei Beamte auf Streife bemerkten die unsichere Fahrweise des 31-Jährigen am Samstagmorgen und forderten ihn auf anzuhalten, teilte die Polizei mit. Der Mann entschied sich jedoch für das Gegenteil und beschleunigte auf mehr als 100 km/h. In einer Linkskurve kam er rechts von der Straße ab und beschädigte Verkehrsschilder, eine Straßenlaterne und eine Hecke.

Laut Polizei zeigte ein Alkoholtest bei dem 31-Jährigen einen Wert deutlich über der Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit an. Angaben zum genauen Wert machte die Polizei zunächst nicht. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 10 000 Euro.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen