Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Betrunkener verletzt Taxifahrer und greift Polizisten an

dpa_Regio_Dummy_BadenWuerttemberg.png

Reutlingen (dpa/lsw) - Ein betrunkener Mann hat in Reutlingen zwei Taxifahrer verletzt und Polizisten angegriffen. Der 25-Jährige wollte in der Nacht zu Sonntag in der Nähe des Hauptbahnhofs ein Taxi für den Nachhauseweg nehmen, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Da sich der Mann weigerte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, lehnten beide angesprochenen Taxifahrer eine Fahrt ab. Das nahm der Mann zum Anlass, einem der Taxifahrer gegen den Hinterkopf zu schlagen und dem anderen ins Gesicht zu treten.

Gegenüber den hinzugerufenen Polizisten verhielt sich der Mann den Angaben nach aggressiv und wollte seine Personalien nicht nennen. Um ihn in Gewahrsam zu nehmen, brachten die Polizisten den Mann zu Boden. Bei der Fahrt im Polizeiauto beschädigte er demnach das Fahrzeug und beleidigte die Beamten. Ein Polizist sei leicht verletzt worden, hieß es. Der 25-Jährige muss sich nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten.

© dpa-infocom, dpa:210919-99-275746/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.