Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Blindgänger in Mannheim erfolgreich entschärft

Einsatzkräfte riegeln die Fundstelle einer 250 Kilogramm schweren Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ab.

(Foto: René Priebe/PR-Video/dpa)

Mannheim (dpa/lsw) - Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Mannheim am Dienstag erfolgreich entschärft worden. Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hätten nur eine halbe Stunde gebraucht, um die Bombe unschädlich zu machen, teilte eine Sprecherin der Stadt am Abend mit. Der Blindgänger wurde anschließend abtransportiert.

Die 250 Kilogramm schwere Bombe war am Dienstagmittag bei Bauarbeiten am Neckarufer gefunden worden. Rund 1000 Menschen hatten ihre Wohnungen und Häuser im Umkreis von 500 Metern um die Fundstelle verlassen müssen. Für die Dauer der Entschärfung wurde in einer Schule ein Betreuungsraum für Anwohner eingerichtet, die nicht bei Verwandten, Freunden oder andernorts unterkommen konnten. Bettlägerige erhielten einen kostenfreien Krankentransport.

Bereits am frühen Abend gab die Stadt Entwarnung, alle Bürgerinnen und Bürger konnten wieder zurück in ihre Häuser und Wohnungen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen