Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Bombenentschärfung bei A8: Vorübergehende Sperrung

Eine entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Symbolbild

(Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Symbolbild)

Dornstadt (dpa/lsw) - Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe ist die Autobahn 8 bei Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) am Freitagvormittag vorübergehend gesperrt worden. Zehn Menschen mussten für kurze Zeit ihre Häuser verlassen, auch Firmen und Baustellen wurden geräumt, wie die Polizei mitteilte.

Arbeiter hatten die Bombe am Donnerstag in einem Schutthaufen auf einem Firmengelände nahe der Autobahn entdeckt, nach Einschätzung des Kampfmittelbeseitigungsdienstes könnte es sich um eine Sprengbombe handeln. Für die Entschärfung wurde das Gelände in einem Umkreis von etwa 300 Metern um den Fundort evakuiert.

Spezialkräfte hatten die Bombe bereits nach etwa einer halben Stunde entschärft, hieß es. Kurz darauf wurde auch die A8 wieder frei gegeben, die Menschen konnten in ihre Häuser zurück. Während der Vollsperrung war es vorübergehend zu Stau gekommen.

Regionales