Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Brand von Reihenhäusern: "Keine Anzeichen von Fehlverhalten"

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Offenburg (dpa/lsw) - Nach dem Brand in einer Reihenhausreihe in Offenburg (Ortenaukreis), bei dem sechs Familien obdachlos geworden sind, hat die Polizei am Freitag mehrere Stunden lang die Spurensuche mit einem Gutachter fortgesetzt. Man sei nun einen Schritt weiter, sagte eine Polizeisprecherin. Es gibt demnach "keine Anhaltspunkte für ein Fehlverhalten von Personen". Zuvor hatte die Polizei bereits vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen.

Verletzt wurde bei dem Feuer in der Nacht zu Mittwoch niemand. Sechs Reihenhäuser wurden zerstört. 25 Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in Millionenhöhe.

Die Ermittlungen zur Brandursache würden noch Zeit in Anspruch nehmen, hieß es.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen