Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Experten: Arbeitslosigkeit im Südwesten dürfte sinken

Das Logo der Bundesagentur für Arbeit leuchtet.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Nachdem die Arbeitslosigkeit zuletzt gestiegen war, dürfte die Zahl laut Experten im September wieder gesunken sein. Das habe auch saisonale Gründe.

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht am Freitag (10.00 Uhr) in Stuttgart die Zahl der Arbeitslosen im September. Experten zufolge dürfte die Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich gesunken sein. Stichtag für die Erhebung war der 12. September.

Im August waren im Südwesten rund 241.500 Menschen ohne Beschäftigung. Die Arbeitslosenquote betrug 3,8 Prozent und lag damit leicht über dem Vormonat.

Der Anstieg im August war nach Angaben der Regionaldirektion zum Teil saisonal bedingt, da im Sommer viele Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse auslaufen und junge Menschen die Schule verlassen. "Die Zahl wird sich erfahrungsgemäß in den nächsten Monaten verringern, doch wir beobachten in den letzten Jahren eine gewisse Zurückhaltung bei der Aufnahme einer Ausbildung", sagte Christian Rauch, Chef der Regionaldirektion.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen