Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Fußgänger auf Zebrastreifen von Auto erfasst: Lebensgefahr

Ein Rettungswagen fährt mit Sondersignal durch einen Kreisverkehr. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild)

Rheinfelden (dpa/lsw) - Beim Überqueren eines Zebrastreifens ist ein 56 Jahre alter Fußgänger in Rheinfelden (Landkreis Lörrach) von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Warum der 21-jährige Pkw-Fahrer am Montagabend nicht rechtzeitig abbremste, sei noch nicht geklärt, sagte ein Polizeisprecher. Der verletzte Fußgänger wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Polizei-PM

Newsticker