Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Gestohlene Autokennzeichen: Polizei durchsucht Wohnungen

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Singen (dpa/lsw) - Nachdem im Raum Singen zahlreiche Kennzeichen gestohlen wurden, hat die Polizei am Freitag acht Wohnungen im Kreis Konstanz durchsucht. Wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Urkundenfälschung stellten die Beamten in sechs Wohnungen in Singen, Gottmadingen und Rielasingen Handys, Laptops, Drucker und Speichermedien sicher, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag mitteilte.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 18 und 57 Jahren sollen in der Region um Singen Kennzeichen von geparkten Autos gestohlen haben. Sie hätten es vor allem auf die hinteren Kennzeichen mit dem Zulassungssiegel und dem Stempel für die Hauptuntersuchung abgesehen gehabt, hieß es. Zudem hätten Ermittlungen ergeben, dass auch Zulassungsbescheinigungen mit einem Druck oder Stempel manipuliert worden waren.

Der Polizei seien von Kontrollen fünf Fahrzeuge bekannt, bei denen auf diese Weise eine Hauptuntersuchung vorgetäuscht worden sei. Die Verdächtigen kamen nach der Durchsuchung wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern laut Polizei noch an.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen