Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Grüne: Wahlergebnis ist Auftrag für mehr Klimaschutz

Oliver Hildenbrand und Sandra Detzer, die Landesvorsitzenden der Grünen in Baden-Württemberg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Grünen-Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand sehen in ihrem Wahlerfolg bei der Europawahl im Südwesten ihre Forderungen nach mehr Klimaschutz bestätigt. Detzer und Hildenbrand erklärten am Sonntagabend in Stuttgart: "Das grüne Rekordergebnis ist dafür ein klarer Auftrag: Deutschland muss zum Klimavorreiter und die Europäische Union zur Klimaunion werden."

Im Europäischen Parlament werden voraussichtlich künftig zwei Abgeordnete der Grünen aus dem Land vertreten sein. Michael Bloss und Anna Deparnay-Grunenberg. Beide stammen aus Stuttgart. Die künftigen EU-Abgeordneten stünden für ein ökologisches, soziales und demokratisches Europa, das begeistere und verbinde. Die Grünen legten laut SWR-Hochrechnung 11,7 Punkte zu und kommen jetzt auf 24,9 Prozent.

Ergebnisse Gemeinderatswahlen 2014

Ergebnisse Kreistagswahlen 2014

Landeszentrale für politische Bildung zum Thema Kommunalwahlen

Landeszentrale für politische Bildung zum Thema Kommunalwahlen II

Innenministerium zum Thema Kommunalwahlen

Ergebnisse Europawahl 2014

Europäisches Parlament

Landeszentrale für politische Bildung zur Europawahl

Informationen der Landeswahlleiterin

Ergebnisse Europawahlen Zeitreihe

Statistisches Landesamt zu Europawahlen

Statistisches Landesamt zu Kommunalwahlen

Stadt Stuttgart

Stadt Mannheim

Stadt Karlsruhe

Stadt Freiburg

Stadt Pforzheim

Newsticker