Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Innenministerium will zusätzliche IT-Sicherheitsexperten

Tasten einer beleuchteten Tastatur (Aufnahme mit Zoomeffekt). Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Stuttgart (dpa/lsw) - Das Innenministerium will den Schutz der Landesverwaltung vor Cyberattacken erhöhen. "Wir müssen unsere IT-Systeme weiter ausbauen. Damit steigt auch in den nächsten Jahren der Bedarf an Leuten, die sich dem Thema Sicherheit widmen müssen", sagte der Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnologie, Stefan Krebs, in Stuttgart. Eine genaue Zahl der benötigten Stellen nannte Krebs nicht. In den Ministerien gibt es derzeit 83 Stellen für Informationssicherheitsbeauftragte. Darüber hinaus gebe es im Land in den nachgeordneten Bereichen Hunderte weitere Stellen zu diesem Thema.

Innnenministerium zu Digitalisierung

Newsticker