Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Mann soll Kind auf Toilette sexuell missbraucht haben

Handschellen stecken in der Gürtelhalterung eines Justizbeamten.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Schorndorf (dpa/lsw) - Weil er ein Kind schwer sexuell missbraucht haben soll, ist ein 33-Jähriger in Untersuchungshaft. Der Mann soll sich am Freitag auf der Gemeinschaftstoilette eines Wohnheims für Asylbewerber in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) an dem Kind vergangen haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Junge habe währenddessen um Hilfe gerufen, woraufhin der Vater hinzugekommen sei und die Polizei alarmiert habe.

Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen - einen staatenlosen Asylbewerber - fest. Er wurde am Samstag dem Haftrichter vorgeführt und sitzt seither in Untersuchungshaft. Das Kind ist laut einem Polizeisprecher körperlich nicht verletzt worden. Zum Alter machte die Polizei keine Angaben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen