Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Pandemie bremst Messe Friedrichshafen weiter aus

dpa_Regio_Dummy_BadenWuerttemberg.png

Friedrichshafen (dpa/lsw) - Die Corona-Pandemie wirkt sich auch in diesem Jahr stark auf den Betrieb der Messe Friedrichshafen aus. Veranstaltungen werden bis in die zweite Jahreshälfte hinein verschoben oder abgesagt, wie ein Sprecher der Messe am Donnerstag mitteilte. "Das Pandemiegeschehen stellt die Messe- und Veranstaltungsbranche auch im laufenden Jahr vor große Herausforderungen", sagte Geschäftsführer Klaus Wellmann. Doch es gebe auch Zuversicht auf ein im Vergleich zu 2020 erfolgreicheres Veranstaltungsjahr. Anlass sind für die Messe-Veranstalter demnach die anlaufenden Corona-Impfungen.

Zudem soll es im zweiten Halbjahr 2021 wieder mehrere Leitmessen und auch Neuveranstaltungen in der Stadt am Bodensee geben. So sind etwa für den September wieder die für die Fahrrad- und Wassersportbranche bedeutenden Messen Eurobike und Interboot geplant.

© dpa-infocom, dpa:210121-99-115211/2

Regionales