Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Patient aus Emmendinger Psychiatrie weiter flüchtig

Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

(Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild)

Emmendingen (dpa/lsw) - Nach seiner Flucht aus einer Psychiatrie in Emmendingen ist die Polizei weiterhin auf der Suche nach einem 63-Jährigen. Die Fahndung war bislang ohne Erfolg, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Nun fahnden sie auch mit einem Foto nach dem Mann. Der Flüchtige war am Mittwochabend nach einem Einkauf nicht mehr in die Einrichtung zurückgekehrt. Er wohnt demnach in einer offenen Wohngruppe der Psychiatrie.

Der 63-Jährige war im Jahr 1999 vom Landgericht Stuttgart zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Zudem hatte das Gericht Sicherheitsverwahrung angeordnet. Der Mann hätte sich am Donnerstag wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung vor dem Landgericht Freiburg verantworten müssen. Sollte er länger auf der Flucht sein, muss der Prozess nach Angaben des Landgerichts verschoben werden.

Newsticker