Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Polizei räumt Gebäude in Freiburg

Zwei Aktivisten sitzen auf dem Dach einer ehemaligen Polizeiwache. Foto: Patrick Seeger/dpa

(Foto: Patrick Seeger/dpa)

Freiburg (dpa/lsw) - Spezialkräfte der Polizei haben in Freiburg ein von linken Aktivisten besetztes Gebäude geräumt. Bei dem Einsatz am Montag seien auf dem Dach des Hauses zwei Besetzer entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Gegen sie werde nun ermittelt. Weitere Besetzer seien nicht mehr da gewesen. Mehrere Vermummte hatten das leerstehende Gebäude, das früher als Polizeiwache genutzt wurde, am Sonntagabend gestürmt und besetzt. Die Gruppe begründete die Aktion damit, dass das Gebäude im Besitz des Landes Baden-Württemberg sei. Da in Freiburg Wohnraum knapp sei, sollte mit der Besetzung demnach ein Signal gegen Leerstand gesetzt werden.

Es war die zweite Besetzung des Hauses in diesem Jahr. Bereits im Mai war das Gebäude von Aktivisten zeitweise besetzt worden. Damals wurde mit der Aktion den Angaben zufolge gegen geplante Verschärfungen von Polizei- und Sicherheitsgesetzen protestiert.

Pressemitteilung

Newsticker