Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Riesenspinne als Netzwerker

Eine Skulptur des Künstlers Andreas Furtwängler in Form einer Spinne steht auf einer Rasenfläche in der Innenstadt. Foto: Marijan Murat/dpa

(Foto: Marijan Murat/dpa)

Stuttgart (dpa/lsw) - Eine Riesenspinne stand in den vergangenen Tagen vor dem Landtag in Stuttgart - als ein Symbol für Netzwerker. Mit der Skulptur wolle er Kleines groß erscheinen lassen, sagte der Bildhauer Andreas Furtwängler am Montag auf Anfrage. In der Nacht zum Dienstag sollte das Kunstwerk wieder abgebaut werden.

Mit der Schauspielerin Maria Furtwängler sei er über ein paar Ecken verwandt, verriet der Künstler. Genaueres über das Verwandtschaftsverhältnis weiß er nicht, aber auf Facebook sei er mit ihr vernetzt.

Webauftritt Furtwängler

Newsticker