Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Rote Ampel missachtet: Vier Verletzte

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Rheinstetten (dpa/lsw) - Vier Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall in Rheinstetten (Kreis Karlsruhe) verletzt worden. Eine 35 Jahre alte Frau missachtete am Dienstagabend beim Linksabbiegen von einer Bundesstraße wohl das Rotlicht einer Ampel und prallte mit dem entgegenkommenden Wagen eines 22-Jährigen zusammen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ihr Auto drehte sich durch den Zusammenstoß um 360 Grad. Die Frau verletzte sich leicht. Der Wagen des 22-Jährigen kam nach rund 20 Metern zum Stehen. Er selbst und eine 21 Jahre alte weitere Insassin zogen sich leichte Verletzungen zu, seine ebenfalls 21-jährige Beifahrerin schwere. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 19 000 Euro. Die Straße musste kurzzeitig gesperrt und gereinigt werden.

Pressemitteilung

Newsticker