Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Sandhausens Okoroji fällt mit Mittelfußbruch aus

Der Sandhausener Chima Okoroji.

(Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild)

Sandhausen (dpa/lsw) - Für Chima Okoroji vom Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen ist die Hinrunde vorzeitig zu Ende. Der Linksverteidiger des Tabellen-15. hat sich vor dem Spiel am Samstag (13.00/Sky) beim Absteiger SpVgg Greuther Fürth im Training den Mittelfuß gebrochen. "Wir bedauern seine Verletzung sehr", sagte der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca am Donnerstag. Okoroji, der am Freitag operiert werden soll, stand in allen neun bisher absolvierten Ligaspielen in der Startformation.

Auch Erik Zenga erlitt einen Rückschlag und muss mit Sprunggelenkproblemen weiter aussetzen. Das gilt auch für Ersatztorwart Benedikt Grawe (Blinddarm-Operation), Oumar Diakhité (Sprunggelenkverletzung) und Joseph Ganda (Muskelbündelriss). Kapitän Dennis Diekmeier und Kemal Ademi sind nach auskurierten Verletzungen dagegen wieder Alternativen im Duell mit dem Vorletzten.

SVS-Trainer Alois Schwartz hofft, dass sein Team die Serie von sechs sieglosen Spielen nacheinander beenden kann. "Die Art und Weise, wie die Mannschaft in der Länderspielpause trainiert hat, war sehr gut", sagte er. "Die Spieler wissen um die Situation."

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen