Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Schlaglöcher mit Asbest aufgefüllt

Ein Polizist ist von hinten zu sehen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv)

Keltern (dpa/lsw) - Im Enzkreis sind mehrere Schlaglöcher mit asbesthaltigem Bauschutt aufgefüllt worden. Wer dafür verantwortlich ist, weiß die Polizei bislang nicht. Es seien Schlaglöcher auf einem Feldweg in Keltern auf einer Weglänge von rund zehn Metern verfüllt worden, berichtete eine Polizeisprecherin. Bei dem Material handele es sich um asbesthaltige Bruchstücke von Faserzementplatten, vermengt mit Ziegeln, Betonbruch und Fliesen. Asbest gilt als krebserregend. Deshalb ist seit 1993 das Herstellen und Verwenden dieses faserförmigen Materials in Deutschland verboten. Seit 2005 gilt das Verbot in der ganzen EU.

Regionales