Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Schwerer Auffahrunfall auf der A8

Auf der A8 spiegeln sich während einer Unfallaufnahme das Blaulicht und der LED- Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/archiv)

Merklingen (dpa/lsw) - Bei einem schweren Auffahrunfall auf der Autobahn 8 bei Merklingen (Alb-Donau-Kreis) sind vier Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatte der 39 Jahre alte Fahrer eines Sattelzugs zu spät erkannt, dass der Verkehr vor ihm stockte, so dass er trotz Vollbremsung in den vor ihm fahrenden Wagen krachte. Durch den Aufprall schleuderte das Auto auf einen Kleinlastwagen, der wiederum gegen einen Muldenkipper prallte. Ein 25 Jahre alter Fahrer und ein 36-Jähriger wurden durch den Unfall am Dienstagabend in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Rettungskräfte bargen sie und brachten sie in Krankenhäuser. Die zwei weiteren Fahrer wurden leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 60 000 Euro. Die Autobahn war mehrere Stunden voll gesperrt.

Regionales