Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Seniorin stirbt nach Wohnungsbrand in Nordbaden

Die Feuerwehr löscht einen Wohnungsbrand im zweiten Obergeschoss eines Hauses. Foto: Priebe/pr-video

(Foto: Priebe/pr-video/dpa)

Als die Feuerwehr zu einem Brand ausrückt, steht die Wohnung in Flammen. Die Einsatzkräfte bergen eine schwer verletzte Bewohnern. Stunden später stirbt sie.

Heddesheim (dpa/lsw) - Nach einem Wohnungsbrand im nordbadischen Heddesheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist eine 78 Jahre alte Frau an ihren Verletzungen gestorben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte die Seniorin bei dem Feuer am Vortag schwere Brandverletzungen erlitten. Am gleichen Abend sei sie in einer Spezialklinik in Ludwigshafen gestorben.

Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten die Frau bewusstlos in ihrer Wohnung gefunden. Das Feuer sei am Sonntagnachmittag in der Dachgeschosswohnung der Seniorin ausgebrochen, hieß es von der Polizei. Ermittler untersuchten das Haus am Montag, die Brandursache blieb zunächst aber ungeklärt. Auch die Schadenshöhe war nach Angaben der Polizei zunächst nicht bekannt.

Die Wohnung der Frau habe in Flammen gestanden, als die Feuerwehr eintraf, teilten die Beamten weiter mit. Anderen Bewohnern des Hauses gelang es, das Gebäude unverletzt zu verlassen. Die Kommune organisierte eine vorübergehende Unterkunft für die Menschen.

Mitteilung

Newsticker