Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Über 20 000 Corona-Infektionen im Südwesten: 427 Todesfälle

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Uncredited/NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild

(Foto: Uncredited/NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild)

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Südwesten ist auf 20 029 gestiegen. Das sind 742 mehr als am Vortag, wie das Gesundheitsministerium am Montagabend in Stuttgart mitteilte (Stand: 16 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg auf 427. Nachweislich 1272 Menschen seien bereits wieder von ihrer Covid-19-Erkrankung genesen, hieß es weiter.

Newsticker