Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Unfallserie auf der A8: Keine Verletzen

Die Leuchtschrift

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Stuttgart (dpa/lsw) - Eine Unfallserie hat es auf der Autobahn 8 bei Stuttgart gegeben. Zunächst seien am Dienstagmorgen drei Autos ineinandergeschoben worden, teilte die Polizei mit. Ein Autofahrer hatte auf der linken Spur wegen stockenden Verkehrs gebremst. Weil er wohl zu wenig Abstand eingehalten hatte, prallte einer der Fahrer dahinter auf den Wagen vor ihm und schob diesen auf das vordere Auto. Zwei der Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 30 000 Euro und ein Stau von bis zu sieben Kilometern. Dabei kam es zu vier weiteren Unfällen. Verletzt wurde niemand.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen