Regionalnachrichten

Baden-Württemberg VfB-Präsidentschaftskandidat Riethmüller: Kein Facebook mehr

Claus Vogt (l.) und Christian Riethmüller (r.). Foto: Tom Weller/dpa

(Foto: Tom Weller/dpa)

Stuttgart (dpa/lsw) - Der potenzielle neue VfB-Präsident Christian Riethmüller will keine Facebook-Kommentare mehr schreiben. Das sagte der Präsidentschaftskandidat des Fußball-Zweitligisten am Sonntag kurz vor der Wahl des künftigen VfB-Clubchefs. Anfang des Jahres hatte der 45-Jährige auf Facebook VfB-Profi Santiago Ascacibar scharf kritisiert. "Ich bin ein Typ mit Ecken und Kanten, bin leidenschaftlich und emotional. Ich habe diesen Wahlkampf unterschätzt, bezogen auf seine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit", sagte Riethmüller. Die Mitglieder können auf der außerordentlichen Versammlung zwischen ihm und Claus Vogt wählen.

Kader des VfB Stuttgart

Spielplan des VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga

Zu- und Abgänge des VfB Stuttgart

Newsticker