Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Zehn Menschen in einem Auto: Und keiner angeschnallt

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Offenburg (dpa/lsw) - Polizisten haben in Offenburg ein Auto mit zehn Insassen angehalten - und keiner von ihnen war angeschnallt. Polizeiangaben von Dienstag zufolge befanden sich neben dem 33 Jahre alten Fahrer sechs Kinder auf der Rückbank im Wagen. Eine Frau saß mit Säugling auf dem Arm auf dem Beifahrersitz, ein weiteres Kind im Fußraum. Ursprünglich hatten die Beamten den Wagen am Montag angehalten, weil der Mann zu schnell gefahren war. Als er Kindersitze für die Weiterfahrt zur Kontrollstelle bringen sollte, fuhr er unangegurtet davon - und kam unangegurtet wieder. Weil er seinen Wagen trotz dauerhaften Wohnsitzes in Deutschland zugelassen hat, sieht der Mann einem Steuerverstoß entgegen. Zudem informierte die Polizei Bußgeldstelle, Hauptzollamt, Jugendamt und Führerscheinstelle.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen