Regionalnachrichten

Bayern 1. FC Nürnberg freut sich auf Heimspiel vor Fans

Robert Klauß steht vor Spielbeginn auf dem Platz. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild)

Nürnberg (dpa/lby) - Nach über einem halben Jahr darf der 1. FC Nürnberg am Sonntag (13.30 Uhr) erstmals wieder ein Heimspiel in der 2. Fußball-Bundesliga vor Zuschauern bestreiten. Bis zu 9700 Fans dürfen nach den Lockerungen in der Corona-Krise gegen den SV Sandhausen ins Max-Morlock-Stadion. "Die Vorfreude ist groß, nicht nur bei mir. Erstmals sind wieder unsere Fans da", sagte Nürnbergs Trainer Robert Klauß. Der 35-Jährige erwartet "ein Gänsehautgefühl".

Nach dem 1:1 zum Saisonauftakt in Regensburg sollen die "Club"-Fans auch gleich etwas zu feiern haben. Natürlich sei es der Anspruch, gegen Sandhausen zu gewinnen, sagte Klauß. Sandhausen war mit einem 3:2 gegen Darmstadt 98 erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet.

Newsticker