Regionalnachrichten

Bayern 72-Jähriger von Zug erfasst und gestorben

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

(Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild)

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - Einen Tag nachdem er in Garmisch-Partenkirchen von einem Regionalzug erfasst worden war, ist ein 72-Jähriger im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, hatte der Mann am Montagnachmittag den Gleisbereich betreten, wo ihn der Zug trotz Schnellbremsung erfasste. Dabei wurden auch zwei der mehr als 100 Fahrgäste leicht verletzt, der Lokführer erlitt einen Schock. Zum genauen Unfallhergang ermittelt die Kripo Weilheim.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen