Regionalnachrichten

Bayern 73-jähriger Rollerfahrer übersieht Vorfahrt und stirbt

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Günzburg (dpa/lby) - Der Fahrer eines Motorrollers ist im schwäbischen Günzburg an einer Einmündung mit einem Kleinbus kollidiert und tödlich verletzt worden. Der 73-Jährige habe am Dienstagnachmittag den Bus übersehen, der Vorfahrt hatte, teilte die Polizei mit. Die 32 Jahre alte Fahrerin und vier Kinder in dem Bus blieben unverletzt. Der Rollerfahrer erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen