Regionalnachrichten

Bayern Aiwanger: Bayerischer Mittelstand vor Generationenwechsel

Hubert Aiwanger (Freie Wähler), bayerischer Wirtschaftsminister.

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archi)

Nürnberg (dpa/lby) - Bayerns Mittelstand steht nach Aussage von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) vor einem Generationenwechsel. 36.500 Familienunternehmen mit 618.000 Mitarbeitern in Bayern stünden vor einer Übergabe, habe eine Studie seines Ministeriums ergeben, sagte Aiwanger am Mittwoch bei einem Mittelstandskongress in Nürnberg. "Das Gelingen des Generationenwechsels ist von fundamentaler Bedeutung, um das wirtschaftliche Rückgrat Bayerns zu erhalten", sagte Aiwanger.

Allein im Handwerk stelle sich für 22.300 Unternehmen die Nachfolgefrage, sagte der Präsident des Bayerischen Handwerkstages, Franz Xaver Peteranderl. Die Betriebsinhaber müssten sich frühzeitig mit der Frage der Nachfolge auseinandersetzen. Für etwa ein Viertel der Übergaben müsse ein externer Nachfolger gefunden werden, der Rest werde in der Familie oder an Mitarbeiter weitergegeben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen