Regionalnachrichten

Bayern Arbeiter von Metallteil erschlagen

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

Burgau (dpa/lby) - Bei Arbeiten an einer Halle ist ein 35-Jähriger von einem Metallteil erschlagen worden. Der Mann war nach Polizeiangaben am Freitag gemeinsam mit einem 65-Jährigen in Burgau (Landkreis Günzburg) an der privaten Baustelle beschäftigt, als das mehrere Tonnen schwere Metallteil zur Seite kippte und den 35-Jährigen begrub. Die Umstände des Unfalles waren zunächst unklar.

Mitteilung

Newsticker