Regionalnachrichten

Bayern Auto überschlägt sich auf A9: Zwei Schwerverletzte

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Schweitenkirchen (dpa/lby) - Ein Auto hat sich auf der A9 in Oberbayern überschlagen - zwei Menschen wurden schwer verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 29-Jähriger hatte am Samstag auf der Autobahn bei Schweitenkirchen (Landkreis Pfaffenhofen) versucht, mit seinem Wagen auf die Mittelspur zu wechseln und dabei den Wagen einer ebenfalls 29-Jährigen übersehen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Autos fuhren seitlich ineinander. Der 29-Jährige wurde erst auf die linke Fahrspur und schließlich gegen die Betonleitwand geschleudert. Durch den Aufprall hob der Wagen ab und überschlug sich mehrfach. Während der mutmaßliche Unfallverursacher unverletzt blieb, wurden sowohl die 29-Jährige als auch ihre 31-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die A9 musste für eine halbe Stunde komplett gesperrt werden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen