Regionalnachrichten

Bayern Autofahrer stirbt nach Unfall auf der Autobahn 3

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Waldaschaff (dpa/lby) - Nach einem Unfall auf der Autobahn 3 in Unterfranken ist ein Autofahrer gestorben. Der 57 Jahre alte Mann war am Freitag bei Waldaschaff (Landkreis Aschaffenburg) unterwegs, als er in einer Linkskurve aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam, wie die Polizei mitteilte. In der Folge fuhr er auf einen Hang auf, wodurch sich der Wagen überschlug. Der Pkw rutschte rund 80 Meter über die Spur und kam auf dem Dach zum Liegen.

Der Fahrer wurde den Angaben zufolge aus seinem Auto geborgen und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er. Die Autobahn 3 war bis in die frühen Morgenstunden zwischen den Anschlussstellen Bessenbach/Waldaschaff und Weibersbrunn in Fahrtrichtung Nürnberg voll gesperrt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen