Regionalnachrichten

Bayern Biber mutmaßlich erschossen

dpa_Regio_Dummy_Bayern.png

Cham (dpa/lby) - Wieder ist ein Biber mutmaßlich illegal getötet worden. Ein Zeuge entdeckte den Kadaver am Sonntag auf einem Feldweg in Cham, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Beamte hätten daraufhin eine Wunde an dem toten Tier festgestellt, die auf einen Schuss hindeutete.

Der tote Biber sei sichergestellt und vom Veterinäramt Cham dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) für weitere Untersuchungen - auch zur Todesursache - übergeben worden. In letzter Zeit gab es mehrere Fälle illegal getöteter Biber und zerstörter Biberbauten. Die Tiere sind streng geschützt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen