Regionalnachrichten

Bayern Corona-Cluster bei Salzburger Skikurs: 76 Teilnehmer positiv

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Salzburg (dpa/lby) - Die Zahl der an Corona infizierten Skilehrer nach einer Schulung in Salzburg ist stark angestiegen. Mittlerweile wurden laut Land Salzburg 76 Teilnehmer, Ausbilder und weiteres Personal positiv auf das Virus getestet. Insgesamt absolvierten 152 angehende Skilehrer aus Großbritannien, Dänemark, Deutschland, Österreich und den Niederlanden den Skilehrerkurs. Alle sind in Quarantäne.

Wegen des Ausbruchs des Corona-Clusters wurden alle Skilehrerkurse in Salzburg abgesagt. Die Gesundheitsbehörden prüfen, ob es zu Verstößen gegen die geltenden Corona-Verordnungen gekommen war. Ob einige Teilnehmer die in Großbritannien entdeckte und ansteckendere Virus-Variante haben, wird derzeit noch untersucht.

Da es sich bei den Kursen der Wintersportler um eine Berufsausbildung handelt, durften diese in Österreich bislang auch im harten Lockdown stattfinden.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-192024/2

Regionales